Was Sie unbedingt wissen müssen! 

VOR & NACH der Spray-Tanning Anwendung!

Ein Tag vor der Bräunung wird ein Körperpeeling empfohlen. Dadurch werden alte Hautschuppen entfernt und die Spray-Tanning Bräune hält besonders gut und kann dadurch verlängert werden.

ACHTUNG - die Haut muss während der Anwendung fett- und ölfrei sein. Wir empfehlen deshalb vor der Behandlung zu duschen! Keine Kosmetikanwendungen, keinerlei Kosmetik (ungeschminkt, kein Parfüm, keine Bodylotion usw.).

Wenn Sie streifenfreie Bräunung wünschen, tragen Sie bitte keine Kleidung während der Anwendung. Wenn Sie ein Höschen oder ein Oberteil anbehalten möchten, sollte dieses Teil entweder alt oder sehr dunkel sein. Es könnte Abfärbungen auf den Textilien geben.
Schmuckstücke,Uhren usw. müssen vor der Behandlung natürlich abgelegt werden.
Vor der Anwendung ist es auch erforderlich, dass Sie sich abschminken und die Wimperntusche entfernen.

Auf eine Rasur, Wachs- /Laserbehandlungen mindestens acht Stunden vor und nach dem Tanning verzichten. Zwölf Stunden vor und nach der Behandlung sollten Sie sich nicht Ihre Wimpern und Augenbrauen färben lassen.

Sie sollten innerhalb von ca. 6 Stunden nach der Spray-Tanning Anwendung nicht duschen bzw. baden, damit die Lotion voll wirken kann.

Möglichst dunkle, lockere Kleidung und nicht zu enge Schuhe tragen.

Während der Einwirkzeit der Lotion, bis zur ersten Dusche/Bad, kann es auf hellen Textilien zu Abfärbungen kommen, die aber normalerweise leicht auszuwaschen sind. Abfärbungen treten unter Umständen auch auf, wenn Nässe (Regen, Schweiß usw.) mitwirken können. Deshalb sollten Sie innerhalb von ca. 6 Stunden Tätigkeiten vermeiden, bei denen Sie stark schwitzen (Sport, Saunagänge usw.). Damit ist gewährleistet, dass die Spray-Tanning Lotion möglichst während der gesamten Einwirkzeit gleichmäßig auf der Haut verteilt bleibt. Auch bei starker mechanischer Belastung der Haut (sehr enge Kleidung usw.) kann an kritischen Stellen eine leichte Abfärbung und Flecken entstehen. Nach der Einwirkzeit können Sie duschen oder baden und sich ganz normal abtrocknen. Die überschüssige Lotion wird damit abgespült. Nachdem die überschüssige Lotion abgewaschen wurde, sind Abfärbungen kaum mehr möglich. 

Eine ausreichende Feuchtigkeitspflege ist der Schlüssel für eine länger anhaltende Spray-Tanning Bräune.
Vermeiden Sie lange heiße Bäder oder Duschen und das schwimmen im 
Chlor- oder Salzwasser. Trocknen Sie vorsichtig Ihre Haut nach dem Duschen bzw. Baden ab. Tupfen Sie einfach den Körper mit dem Handtuch ab.

Die Bräune die sich jetzt in der Haut gebildet hat wird sich erst in den nächsten Tagen (wie eine normale Sonnenbräune) langsam zurückbilden, es sei denn Sie möchten die Bräune durch eine Nachbehandlung verstärken.

Ein UV-Schutz entsteht durch das Spray-Tanning nicht.

 

Fragen und Antworten

1. Ist der Spray-Tanning Selbstbräuner natürlich und sicher?

2. Funktioniert eine Spray-Tanning Behandlung bei allen Hauttypen?

3. Wann sehe ich erste Ergebnisse?

4. Wann verwendet man eine Lotion mit bzw.ohne MakeUp-Anteil?

5. Haben die Spray-Tanning Bräunungslotionen den gleichen Geruch wie herkömmliche Selbstbräuner?

6. Wie oft kann ich Spray-Tanning anwenden?

7. Bekommt man eine gleichmäßige Bräune?

8. Können Spray-Tanning Behandlungen mit UV-Behandlungen kombiniert werden?

9. Bekommt man durch die Spray-Tanning Behandlung auch Sommersprossen?

10. Warum sollte erst nach einem Tag die zweite Spray-Tanning Anwendung folgen?

11. Wie lange hält die Bräune?

12. Verfärben sich auch die Haare durch Spray-Tanning?

13. Trocknet durch die Spray-Tanning Behandlung die Haut aus?

14. Wann sollte man die Spray-Tanning Anwendung nicht durchführen?

15. Warum sollte ich eine UV-freie Spray-Tanning Körperbräunung machen?

 

1. Ist der Spray-Tanning Selbstbräuner natürlich und sicher?

Ja - Die Food and Drug Administration (FDA) hat den bräunenden Wirkstoff, ein aus Glycerin gewonnener Zucker der auch im Stoffwechsel des Menschen vorkommt, für die äußerliche Anwendung sonnenfreier Bräunungsprodukte zugelassen.

Millionen von Anwendungen sind bereits Weltweit durchgeführt worden.

2. Funktioniert die Spray-Tanning Behandlung bei allen Hauttypen?

Ja - Die Bräune entsteht bei allen Hauttypen. Die Bräune ist bei jedem anders.

Auch hellhäutige Kunden können eine dunkle, goldbraune Farbe bekommen.

3. Wann sehe ich erste Spray-Tanning Ergebnisse?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Solarien muss die Spray-Tanning Bräune nicht aufgebaut werden, sondern ist nach der ersten Behandlung sichtbar.

Das Ergebnis bei einer Behandlung ohne MakeUp-Anteil wird langsam ab ca. 3 Stunden sichtbar und verstärkt sich noch sukzessiv in den folgenden 4-6 Stunden.

Bei einer Behandlung mit MakeUp-Anteil ist ein Ergebnis sofort sichtbar.

4. Wann verwendet man eine Spray-Tanning Lotion mit bzw.ohne MakeUp-Anteil?

Beide Lösungen garantieren dieselbe Qualität des Teint und der Intensität.

Die Lotion mit MakeUp-Anteil gibt sofortige Bräune und wird in der Regel bevorzugt.

5. Haben die Spray-Tanning Bräunungslotionen den gleichen Geruch wie herkömmliche Selbstbräuner?

Nein - Die Lotion beinhaltet einen angenehmen Duftstoff.

6. Wie oft kann ich die Spray-Tanning Bräunungslotion anwenden?

Vor einer zweiten Anwendung am besten einen Tag warten, dann kann die Behandlung für einen dunkleren Teint wiederholt werden.

7. Bekommt man eine gleichmäßige Spray-Tanning Bräune?

Ja - Wichtig ist jedoch, dass man sich genau an die Anwendungshinweise hält.

8. Können Spray-Tanning Behandlungen mit UV-Behandlungen kombiniert werden?

Ja - Die Sprühbehandlung sollte jedoch nach dem Solariumbesuch durchgeführt werden.  

9. Bekommt man durch die Spray-Tanning Behandlung auch Sommersprossen?

Nein - Sommersprossen, Leberflecken oder Pigmentveränderungen sind grundsätzlich nach der Anwendung weniger sichtbar.

10 . Warum sollte erst nach einem Tag die zweite Spray-Tanning Anwendung folgen?

Die Bräune benötigt bis zur vollen Ausbildung ca. 5 – 6 Stunden.

Wir empfehlen nur eine Anwendung am Tag.

Wer einen dunkleren Effekt möchte kann die Anwendung nach einen Tag wiederholen.

11. Wie lange hält die Spray-Tanning Bräune?

Die Spray-Tanning Bräune hält ca. 1 Woche an, je nach Hauttyp und Pflege.

INFO – Aus den USA ist bekannt, dass eine Bräune von ca. 10 Tage auch möglich ist!

Da jedoch die Bräunungspigmente sich aber in den tieferen Hautschichten nicht so gleichmäßig bilden lassen, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich Streifen und Flecken bilden, wenn durch die natürliche Hauterneuerung die oberen Schichten abgetragen werden!

Mit unseren Lotionen kann dies nicht vorkommen, da nur die obere Hautschicht gebräunt wird. Wir nutzen keine Lotionen für eine Bräune der tieferen Hautschichten!

12. Verfärben sich auch die Haare durch Spray-Tanning?

Gesundes und natürliches Haar verfärbt sich nicht. Die Lotion wirkt nur mit den Proteinen der Haut. Achtung - bei blondiertem,hell koloriertem und grau-weißem Haar können sich die Haare verfärben und deshalb werden diese mit einer Haarhaube abgedeckt.

13. Trocknet durch die Spray-Tanning Behandlung die Haut aus?

Die Bräunungslotion kann austrocknend wirken. Einige Lotionen beinhalten jedoch hautpflegende Inhaltsstoffe für eine gepflegte und befeuchtete Haut.

14. Wann sollte man die Spray-Tanning Anwendung nicht durchführen?

Personen mit schweren Allergien, Asthma oder Diabetes und schwangere Frauen sollten vorher einen Arzt konsultieren.

15. Warum sollte ich eine UV-freie Spray-Tanning Körperbräunung machen?

Gesundheitsbewusste Menschen sind nicht mehr bereit sich in der Sonne oder unter der Sonnenbank zu bräunen. Das UV-freie Spray-Tanning liefert eine natürlich aussehende Urlaubsbräune ohne UV-Strahlen.

Die optimale Bräune für anstehende Events oder nur weil Sie sich gebräunter wohlfühlen.

FAZIT

Spray-Tanning Bräune ist nicht gesundheitsschädigend und kann auch von Jugendlichen und Personen mit Hauttyp-I genutzt werden.  

 

Spray-Tanning